Mistelkraut geschnitten


Mistelkraut geschnitten

Auf Lager

ab 1,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Misteltee wird immer als Kaltauszug angesetzt. Im kalten Wasser lösen sich die schwach giftigen Stoffe (z.B. das Glykosid Viscalbin und Viscotoxin) nicht auf und daher ist der Kaltauszug der Mistel ungiftig.

Für einen Kaltauszug übergießen Sie 1 TL Mistel mit 1 Tasse Wasser, decken die Tasse ab und lassen über Nacht (8-10 Stunden) stehen. Morgens erwärmen Sie den Tee auf Trinktemperatur.

Der Tee wird in erster Linie zur Senkung des hohen Blutdrucks angewandt; er hilft auch bei Herzschwäche und Arteriosklerose. Äußerlich kann der Tee in Form von Umschlägen bei Krampfadern und Venenleiden einsetzen.

Diese Kategorie durchsuchen: Heilkräuter